Top 5 Tipps für das Vorstellungsgespräch

Top 5 Tipps für das Vorstellungsgespräch

Sie haben es fast geschafft. Ihr Lebenslauf hat Ihnen das begehrte Interview verschafft und es ist Zeit, sich gut zu verkaufen. Wie bereiten Sie sich vor? Wissen Sie, wie Sie sich in einem Vorstellungsgespräch verkaufen können?

Es spielt keine Rolle, ob Sie eine erfahrene Fachkraft sind oder ob es Ihr erster Job ist; Vorstellungsgespräche sind schwierig zu meistern. Leider gibt es kein allgemeingültiges Rezept, was man bei einem Vorstellungsgespräch tun soll. Interviewer suchen möglicherweise nach etwas ganz bestimmten und auch mit dem besten Vorstellungsgespräch Ihres Lebens kann es sein, dass Sie den Job nicht erhalten. Es gibt allerdings gewissen Dinge, die Sie tun können, um Ihren potenziellen Arbeitsgeber davon zu überzeugen, dass Sie der Kandidat sind, den sie gesucht haben.

Hier sind die 5 wichtigsten Tipps, die Sie bei der Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch beachten sollten:

1. Machen Sie ihre Recherche

Manche planen, um nicht zu versagen. Andere versagen, weil sie nicht planen. Lesen Sie die Website der Firma und sammeln Sie so viele Informationen wie möglich. Sie werden mit Sicherheit nach Ihrem Wissen zur Firma gefragt, also machen Sie Ihre Hausaufgaben und merken Sie sich Informationen wie: Vorjahresgewinn, Konkurrenten, neuste Produkte und Dienstleistungen. Vergessen Sie auch nicht einen Blick auf die aktuellen Entwicklungen in der Branche zu werfen, damit Sie sich selbstsicher über dieses Thema unterhalten können. Machen Sie Ihre Recherche zur Stelle an sich. Sie müssen sicherstellen, dass Sie die Stellenbeschreibung vollständig verstehen und wissen, wie sie in die Gesamtstruktur des Unternehmens passt. Fragen Sie sich was die zentralen Fähigkeiten für die Stelle sind und überlegen Sie sich Beispiele aus Ihrem Berufsleben, in denen Sie diese Fähigkeiten gezeigt haben.

2. Seien Sie vorbereitet

Obwohl es kein festgelegtes Format für Vorstellungsgespräche gibt, werden mit Sicherheit einige Standardfragen auftauchen. Denken Sie an Fragen, die der Interviewer Ihnen wahrscheinlich während des Gesprächs stellen wird, z.B. zu Ihren persönlichen Stärken und Schwächen und warum Sie die beste Person für den Job sind. Wenn Sie Antworten auf diese und andere Fragen vorbereiten und proben, können Sie sicher und flüssig sprechen. Noch wichtiger ist, dass Sie so nicht in Panik geraten, weil Sie vor Ort eine intelligente Antwort finden müssen. Die meisten Kandidaten neigen dazu, die gleiche generische Antwort zu geben, aber wenn Sie sich im Voraus vorbereiten, haben Sie die Möglichkeit persönliche und relevante Details zur Antwort hinzuzufügen, was Sie von der Masse abhebt.

3. Machen Sie einen guten ersten Eindruck

Wir wissen alle, dass der erste Eindruck zählt, wenn man jemand Neues trifft. Dies ist noch wichtiger in Situationen wie einem Vorstellungsgespräch, wenn jemand versucht Sie einzuschätzen und Ihre Sprechweise und Körpersprache unter die Lupe nimmt. Tatsächlich sind die ersten fünf Minuten Ihres Interviews die entscheidenden, um Ihr Gegenüber zu beeindrucken. Wenn Sie es verpassen, können Sie den Job verlieren, obwohl Sie einen guten Lebenslauf haben. Seien Sie pünktlich, begrüssen Sie Ihren Interviewer mit einem Lächeln und einem festen Händedruck. Ein freundlicher Ausdruck wirkt Wunder. Halten Sie sich an die Kleiderordnung des Unternehmens. Nehmen Sie regelmässig Blickkontakt auf und achten Sie bei einem Panel-Interview darauf, den Blick zu verschieben und auch mit den anderen Interviewern zu interagieren.

4. Seien Sie ehrlich und schwindeln Sie nicht

Achten Sie auf eine positive Wortwahl, auch wenn Sie über Herausforderungen in vorherigen Jobs sprechen. Sprechen Sie NIE negativ über frühere Arbeitgeber oder Vorgesetzte. Versuchen Sie, bevor Sie antworten, die Frage neu zu formulieren, um sicher zu gehen, dass Sie die richtige Frage beantworten. Wenn Sie sich nicht sicher sind, was der Interviewer Sie fragt oder warum er es fragt, bitten Sie um Klarstellung. Wenn Sie das Gefühl haben, eine besonders schwierige Frage beantwortet zu haben, holen Sie sich das Feedback des Gegenübers, bevor Sie fortfahren. Versuchen Sie die Fragen angemessen zu beantworten – auch wenn Sie
einige Momente Ruhe brauchen, um Ihre Gedanken zu sammeln. Auch wenn es manchmal verlockend ist sofort zu antworten, ist es besser zu sagen, dass Sie eine Minute brauchen um über Ihre Antwort nachzudenken, anstatt sofort zu sprechen und es anschliessend zu bereuen. Denken Sie daran, dass Ihre Antworten Ihre Verkaufsargumente sind. Sie verkaufen sich selber beim Interviewer als den besten Kandidaten für den Job. Achten Sie darauf, dass Sie sich auf Ihre Relevanz fokussieren, d.h. betonen warum Sie ein guter Kandidat für den Job sind, wie sich Ihre Fähigkeiten auf die in der Stellenbeschreibung angegebenen Aufgaben auswirken, was Sie zum Team beitragen können und wie Sie dem Unternehmen zugutekommen, wenn Sie eingestellt werden.

5. Stellen Sie immer Fragen

Sie sollten immer ein Paar Fragen bereit haben, um dem Interviewer zu zeigen, dass Sie an der Stelle interessiert sind. Bereiten Sie mindestens fünf Fragen vor, von denen einige Ihnen Informationen zur Stelle geben und andere einen tieferen Einblick in die Kultur und Ziele des Unternehmens verschaffen. Dies gibt Ihnen nicht nur die Möglichkeit, Fragen zu klären, sondern zeigt auch, dass Sie neugierig sind und ein echtes Interesse an dem Job haben. Wenn Sie Fragen stellen, können Sie auch feststellen, ob Sie wirklich dort arbeiten möchten. Denken Sie daran, dass es bei einem Interview nicht nur darum geht, dass der Interviewer Sie kennenlernt, sondern auch darum, dass Sie das Unternehmen und Ihren zukünftigen Chef kennenlernen. Lassen Sie den Personalchef gegen Ende des Interviews wissen, warum Sie der Meinung sind, dass der Job hervorragend zu
Ihnen passt und dass Sie an dem Job interessiert sind. Denken Sie daran, zu fragen, was die nächsten Schritte im Einstellungsprozess sind und wann Sie mit einer Rückmeldung rechnen können. Vergessen Sie nicht, dass es in einem Interview vor allem um diese drei Punkte geht: Sie müssen sich vorbereiten, Sie müssen üben und dann, am Tag des Interviews… müssen Sie Leistung zeigen.

Möchten Sie mehr Tipps, um einen IT-Job zu finden? Registrieren Sie sich noch heute auf unserer Website wenn Sie ein Technologie-Experte und auf der Suche nach aufregenden, neuen Herausforderungen in der Schweiz sind.

Am 7. Februar 2024 aktualisieren wir unsere Nutzungsbedingungen, um mehr Klarheit über die Nutzung unserer Websites und Dienste zu schaffen. Sie können die aktualisierten Bedingungen hier einsehen. Ihre weitere Nutzung unserer Websites und Dienste bedeutet Ihre Zustimmung zu diesen aktualisierten Nutzungsbedingungen. Wenn Sie sich entscheiden, unsere Dienste nicht weiter zu nutzen, können Sie entweder Ihr Konto über die Einstellungen zur Profilverwaltung löschen oder dem in unserer Datenschutzerklärung beschriebenen Verfahren folgen, die hier zugänglich ist.